Drug-Stop-Aktionstag

Drugstop

Drugstop ist eine Aktion gegen Drogen und Alkohol im Straßenverkehr. Die staatliche Gewerbeschule für Kfz-Technik kooperiert dabei mit der Hamburger Initiative „Drug-Stop“ (www.mobilabersicher.de).  Gemeinsam werden an unserer Schule Aktionstage mit vielfältigen Angeboten durchgeführt.

Gerade die Jugendlichen und jungen Erwachsenen an unserer Schule sind berufsbedingt gerne motorisiert mobil, ob als Zweirad-, Pkw- oder Nutzfahrzeugfahrer. Dabei sollte jede/r die Gefahren durch Drogen und Alkohol im Straßenverkehr kennen, um verantwortungsvoll handeln zu können. Deshalb kooperiert unsere Schule mit dem Büro für Suchtprävention, der Polizei, der Verkehrswacht, dem Fahrlehrerverband, dem ADAC, dem TÜV, der Dekra und vielen weiteren Organisationen.

Durch die Vielfalt der Angebote an diesen Aktionstagen konnten wir viele Schülerinnen und Schüler ansprechen. Das direkte Gespräch, der Vortrag in der Aula oder eine Fahrt im Fahrsimulator unter simuliertem Alkoholeinfluss vermitteln bleibende Eindrücke.

Ein Ziel unserer Schule ist es, unsere Schülerinnen und Schüler auf dem Weg zu mündigen und verantwortungsvoll handelnden Menschen zu begleiten und diesen Weg auch mitzugestalten. Der Drug-Stop Aktionstag bietet hierzu zahlreiche konkrete Anlässe. Und wenn es mit diesen Aktionstagen gelang, dass auch nur ein so genannter „Discounfall“ nicht stattgefunden hat, so hat sich jede Mühe gelohnt.

Hier finden Sie Bilder vom 7. Drugstop-Aktionstag  (2013).

Hier finden Sie Bilder vom 6. Drugstop-Aktionstag  (2012).

Hier finden Sie Bilder vom 5. Drugstop-Aktionstag  (2011).

Diese Seite drucken Diese Seite drucken

Staatliche Gewerbeschule Kraftfahrzeugtechnik