ehemaliger Schuleingang

Berufsschule

Von den 1700 Schülerinnen und Schülern, die z.Zt. unsere Schule besuchen, stellen die größte Anzahl mit ca. 1550 Personen die Auszubildenden dar. Davon wiederum waren die größte Gruppe mit etwa 1000 Auszubildenden die Kraftfahrzeugmechatroniker. Folgende Berufe werden aktuell hier ausgebildet:

Mit der Neuordnung und Einführung des Lernfeldunterrichtes im Jahre 2003 entstanden neue Berufsbezeichnungen. Die Tabelle zeigt sämtliche Berufe aus Industrie und Handwerk deren Auszubildende z.Zt. an der Beruflichen Schule Fahrzeugtechnik beschult werden:
Handwerksberufe Industrieberufe
Kraftfahrzeugmechatroniker/in Kraftfahrzeugmechatroniker/in
mit 5 Schwerpunkten: mit 5 Schwerpunkten:
– Pkw-Technik – Pkw-Technik
– Nutzfahrzeugtechnik – Nutzfahrzeugtechnik
– Motorradtechnik – Motorradtechnik
– System- und Hochvolttechnik – System- und Hochvolttechnik
– Karosserietechnik – Karosserietechnik
Fahrradmonteur/in Fahrradmonteur/in
Zweiradmechaniker/in Berufskraftfahrer/in
Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/in Verfahrensmechaniker/in für Beschichtungstechnik
Metallbauer/in  Fahrzeugbau Fachkraft im Fahrbetrieb
Fahrzeuglackierer/in Mechaniker/in Land- und Baumaschinentechnik
 

Für viele Ausbildungsberufe und Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es kurze Video-Clips, welche die Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Kfz-Gewerbe anschaulich darstellen. Zum YouTube-Kanal Autoberufe geht es hier oder unten über die externen Links. .

Diese Seite drucken Diese Seite drucken

Berufliche Schule Fahrzeugtechnik