Fachschule Technik

Das Berufsbild

Unsere Absolventen arbeiten weltweit in den verschiedensten Unternehmen. Typische Arbeitsgebiete sind die Konstruktion im Schwerfahrzeugbau / Leichtfahrzeugbau, der Vertrieb, die Arbeit als Gutachter, die technische Dokumentation und Moderation sowie der Flugzeugbau. Hier können Sie nachlesen, wo ehemalige Absolventen heute arbeiten.

Berufliche Fähigkeiten

Techniker sind teamfähig, innovativ, zielstrebig und besitzen eine hohe fachliche Kompetenz. Sie können sich selbstständig in technische Bereiche einarbeiten und gehen den Dingen auf den Grund, in dem sie z.B. Fertigungsabläufe analysieren und planen.

Techniker mit Führungspotenzial können als Gruppenleiter, Abteilungsleiter oder selbstständiger Unternehmer tätig werden.

Unterricht an unserer Schule

Die Technikerschule ist eine zweijährige Vollzeitausbildung und führt nach 4 Semestern zum Abschluss „Staatlich geprüfter Techniker – Fachrichtung Karosserie- und Fahrzeugbautechnik“. Voraussetzung ist ein Hauptschulabschluss (Erster allgemeinbildender Schulabschluss), eine Ausbildung in einem für die Technikerausbildung einschlägigen Beruf (mindestens 3 Jahre) mit einjähriger Berufserfahrung.

Durch die Ablegung einer besonderen Mathematik-Prüfung kann die Fachhochschulreife erworben werden. Semesterbeginn ist jeweils am 1. August eines Jahres.

Die Ausbildung erfolgt in 14 Lernfeldern. Das Schwergewicht liegt dabei auf dem konstruktiven Bereich. Hier eine Übersicht:

Computergestütztes Konstruieren (CAD),
mit CATIA V5 und mit MegaCAD
480 Std.
Berechnen und Dimensionieren 480 Std.
Entwerfen und Konzipieren 320 Std.
Elektrotechnik, Elektronik und 
Programmierung von Mikrocontrollern
280 Std.
Fertigungstechnik und Werkstoffkunde 280 Std.
Betriebswirtschaft und Politik mit
Ausbildereignungsprüfung 
240 Std.
Fachenglisch 160 Std.
Sprache und Kommunikation 160 Std.

Auch für diese Schulform ist eine Anmeldung direkt an unserer Schule notwendig. Das Anmeldeformular können Sie unter Downloads herunter laden. Diese Ausbildung kann nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (Meister-BAföG) gefördert werden. Dass sich die Weiterbildung zum Techniker nicht nur technisch, sondern auch finanziell lohnt, hat die Süddeutsche Zeitung (SZ) in einem längeren Artikel belegt.

Nach dem Umbau des Altbaus freuen wir uns, die neuen Technikerklassen ab August 2017 in grundsanierten und neu gestalteten Räumen begrüßen zu können. So stehen den Technikerklassen moderne voll ausgestattete Unterrichtsräume und ein großes Konstruktionsbüro mit 28 Arbeitsplätzen zur Verfügung. Diese Räume können die angehenden Techniker auch täglich außerhalb der Unterrichtszeiten für das Vorbereiten von Gruppenarbeiten oder Präsentationen benutzen. Selbstverständlich stehen diese Räume auch täglich für eigene Übungen zur Verfügung.

Erfahrungsberichte ehemaliger Schüler

Ehemaliger Schüler berichten, was sie nach der Techniker-Ausbildung  gemacht haben und an welchen Aufgaben sie heute arbeiten.

Techniker Bibliothek

Hier geht es zur Techniker Bibliothek. Die Bibliothek erhält derzeit eine neue, eigene App. Deshalb kann momentan nicht online recherchiert werden. Der Griff in die Regale ist selbstverständlich weiterhin im Konstruktionsbüro unserer Schule möglich. Im Bestand befinden sich gut 600 Fachbücher.

Diese Seite drucken Diese Seite drucken

Berufliche Schule Fahrzeugtechnik